E-Bass


Der E-Bass hat seine musikalische Rolle vom akustischen Kontrabass geerbt. Den Sprung von der ernsten Musik in die Unterhaltungsbranche schaffte der Bass Anfang der 1930er Jahre, wo er die seinerzeit im Jazz gebräuchliche Tuba nach und nach verdrängte. Da der Jazz rhythmisches, akzentuiertes Bass-Spiel erforderte, kam dem ursprünglichen Streichinstrument der Bogen abhanden – in der Unterhaltungsmusik wird der Kontrabass vorzugsweise gezupft.